DOLMAR PS-5000 (II)

Hallo,
so nun denn...... hab vor ein paar Tagen eine PS-5000 mit Kolbenfresser bekommen...... wollte mir zur Aufgabe machen dieser wieder neues Leben einzuhauchen, und im laufe der zerlegerei kam ich auf die Idee das eine oder andere zu "optimieren"
hier schon mal ein paar Fotos:


die Säge noch komplett


der Kolben
der Zylinder


die Idee, die Überströmkanäle sowie den Einlass wie schon bei meiner ersten 5000er ein wenig zu optimieren.....


rechts der vergrößerte und links der Originale Überströmkanal.
Entferntes Material ca 2,5mm


der Ansaugkanal, hier (links im Bild) habe ich nur die Trichterform erweitert, nicht den Einlass in den Zylinder,
wie man schön sieht ist die Kante im Übergang vom Ansaugkanal zum Zylinder erheblich kleiner geworden,
so mit entstehen hier weniger verwirbelungen.


hier der fertige Zylinder


hier eine Originale Luftfilterhaube


und hier die, welche auf diese Säge gehört


an dieser Haube sind anstatt einem , zwei Lufteinlässe eingefräst, Original war nur an der linken Seite vor dem Handgriff ein Lufteinlass, ich habe die rechte Seite sodann freigelegt und die Abschirmung zum Luftfilter herausgefräst


und dann habe ich den Schalldämpfer auch noch ein kleines bisschen verändert,
hier wurde die Öffnung um 4mm vergrößert


Farblich ein wenig ansprechender gestaltet


Zylinder, Kolben und Schiene montiert.......


noch mal von oben betrachtet......


und schon hat sie eine Gleichgesinnte gefunden



 

habe die PS 5000 noch mal ein wenig "Nachbearbeitet"

schwarzes Schwert (325" 1,3mm !!!) und schwarz brünierte Anschlagkralle



 





somit ist auch dieses Projekt erstmal Erfolgreich abgeschlossen