Zündspule reparieren


Hier möchte ich Euch zeigen, dass ein abgerissenes Kabel nicht Zwangsläufig das Aus für eine Zündspule bedeuten muss,
hier eine Zündspule aus einer SOLO Twin:


erstmal mit Dremel, Skalpell und Teppichmesser VORSICHTIG  die Äußere Haut entfernen und nach dem
Kabelrest ausschau halten, hierbei darf man keine Wicklung der Spulen verletzen, sonst ist die Spule endgültig
hinüber und irreparabel geschädigt !!!


wenn man den rest Kabel lokalisier hat, kann man vorsichtig das neue Kabel anlöten.......


hier noch mal die einzelnen Bauteile der Zündspule


dann das Kabel an gewünschter Stelle neu verlegen, die ganze Sache mit Gießharz vergießen und nach
dem aushärten einwenig beischleifen.........


um das alte Halteblech wiederzuverwenden, muss man die obere Lippe etwas verkürzen um nachher am
unteren Ende genug Material zu haben


dann alles zusammenstecken (zur sicherheit kann man auf eine Seite des Eisenkerns Fügekleber auftragen)


das (bearbeitete) Halteblech auch einschieben.........


und am unteren Ende umbiegen, hierbei darauf achten das die Spule wirklich oben am Anker anliegt


und so sieht es dann nochmal komplett aus